DIE PRAXIS

Milovan Zivkovic

feelGoodwithMilo

Greifswalder Straße 51, 10405 Berlin

milovanzivkovic@gmx.de

Tel: +49(0)176 7880 1231

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 07:00 - 20:00 

Sonntag und Feiertage nach Vereinbarung

 

SCHREIB MIR und  STELL MIR FRAGEN

  • White Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon

© 2019 by Milovan Zivkovic

ÜBER MICH

MILOVAN

ZIVKOVIC

​Mein Name ist Milovan,

ich arbeitete viele Jahre als Unternehmensberater in der IT- und Finanzbranche und hatte selbst immer wieder mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen zu kämpfen, die mein Leben sehr stark beeinträchtigten. Ich hatte mich lange und intensiv mit den verschiedensten Behandlungsmethoden auseinandergesetzt, bis ich auf die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht gestoßen bin. Ich ließ mich selbst nach diesem System behandeln und war fasziniert von dem Ergebnis: Endlich schmerzfrei nach über einem Jahrzehnt quälender Schmerzen im Rücken und regelmäßiger Migräne.

 

Neben der erfolgreichen Therapie war die Theorie von Liebscher & Bracht zur Schmerzentstehung, -bedeutung und Vorbeugung von Schmerzen total einleuchtend und ich beschloss kurz darauf mein altes Leben als Unternehmensberater, welches mir ohnehin nie wirklich Freude bereitet hat, hinter mir zu lassen und mich voll und ganz darauf zu konzentrieren Schmerztherapeut nach Liebscher & Bracht zu werden um möglichst vielen schmerzgeplagten Menschen helfen zu können und die wundervolle Vision von Liebscher & Bracht, Deutschland und die ganze Welt schmerzfrei zu bekommen. 

Den Entschluss eine Manualtherapie zu lernen hatte ich schon früh während des Abiturs gefasst, weil ich - vermutlich auch wegen meiner eigenen Leidensgeschichte - interessiert daran war, warum und weshalb ich und immer mehr Menschen Schmerzen haben und wie man diese therapeutisch am besten in den Griff bekommt. Bis ich zu LnB kam, waren tiefgehende Bindegewebs- und Thai-Massagen mein Favorit. Doch es stellte sich nie eine nachhaltige Schmerzfreiheit ein, geschweige denn war ich schlauer, wie ich meine Schmerzen eigenverantwortlich unter Kontrolle bekomme. Ich suchte während meiner letzten starken Beschwerden im Iliosacral-Bereich Anfang 2017 erneut im Internet nach jemandem oder etwas, was mir wirklich nachhaltig und ursächlich helfen könnte und stieß auf Videos von LnB, wo ich dann auch gleich feststellen durfte, dass die Übungen sehr schnell helfen und Roland Liebscher-Bracht spricht als wüsste er genau Bescheid. Ich hatte intuitiv das Gefühl, dass ich das noch probieren sollte. So suchte ich nach einem Therapeuten in meiner Nähe, ließ mich erfolgreich behandeln und entschloss kurzer Hand zu einem Workshop zu gehen, wo Roland über seine Therapieform berichtete und auch die Osteopressur an Teilnehmern anwendete. Dort hatte ich auch meinen ersten persönlich Kontakt mit ihm und wurde von ihm ermutigt als Quereinsteiger Therapeut zu werden. Dafür bin ich Roland sehr dankbar, denn das hat mir den Anstoß gegeben mich zur Ausbildung anzumelden. 

Die Osteopressur nach Liebscher & Bracht brachte bei mir und mittlerweile ganz vielen weiteren Menschen in Deutschland und sogar in anderen Teilen der Welt den Durchbruch. Aber um es auch nochmal an dieser Stelle ausdrücklich zu erwähnen und zu erläutern: Die Osteopressur ist wunderbar zur Reduzierung von Spannungen und Schmerzen geeignet, nachhaltig schmerzfrei wird man aber nur, wenn man mithilfe der sogenannten "Engpassdehnungen" (Dehnübungen für die Bereiche in denen durch Verklebungen, Verhärtungen und Verkürzungen der Faszien Engpässe entstanden sind) seinen Körper durch regelmäßiges Training Stück für Stück "umbaut", quasi so, dass das Fasziennetz, welches unseren gesamten Körper umspannt, geschmeidiger wird und der Körper in allen Bereichen effektiv arbeiten kann. Man wirkt vor allem den Verkürzungen auf der Körpervorderseite effektiv entgegen, womit man ein Rentnerleben am Rollator und unter Schmerzen vermeiden kann. Und das ohne Fitness-Studio, ohne Geräte und in nur 10 bis 20 Minuten täglich vollbracht. Es ist meiner Meinung nach eine sehr qualitative Art und Weise der Bewegung und des Trainings um einseitige Bewegung und Bewegungsmangel auszugleichen und die Entgiftung und Entsäuerung des Gewebes zu beschleunigen. Obendrein steigern die Übungen - ebenfalls das "Gedrückt werden" während einer Osteopressur - ungemein das Körperbewusstsein. Man wird sich Stellen am Körper bewusst, bei denen die meisten Menschen sehr verblüfft darüber sind, wie sich das Drücken dieser anfühlt und wirkt. Ich glaube mittlerweile auch, dass das regelmäßige Übungen mit solchen Übungen das Immunsystem positiv beeinflusst und das Leben verlängert.

Meine Arbeit macht mir große Freude, weil ich damit vielen Menschen das Leben erleichtern und sie zu einem bewussteren und somit gesünderen und hoffentlich auch friedvolleren und empathischeren Leben inspirieren und animieren kann. Dafür bin ich sehr dankbar.

Qualifikation und Ausbildung zum Schmerztherapeuten in Berlin und Bad Homburg (Liebscher & Bracht)

Ausbildung zur Ganzheitlichen Massage & Rebalancing Körpertherapie in Köln (Raum für Bewusstsein)

  • Ganzheitlicher Massagetherapeut (RfB)